Neujahrsbegegnung 2014

Geehrte BürgerSABINE ACKERMANN | 07.01.2014                                                                     

Ehrungen engagierter Bürger und Vereinsmusiker: von links Adelheid Richter, Gerhard Hagmann, Bürgermeister Hans-Rudi Bührle, Rosemarie und Harald Rössle, Eckhard Christof, Siegfried Elser, Inge Schweizer, Musikvereins-Vorsitzender Ulrich Allgaier, Georg Bausch. Foto: Sabine Ackermann

"Ein gesundes Neues, seid ihr gut reingerutscht?" Von überall her hörte man Glückwünsche, es gab Umarmungen und hie und da ein Begrüßungsküsschen. Nach lockeren Plaudereien bei Sekt und Vesperhäppchen nebst schwungvollem Begrüßungstitel "Bandology", stellte Bürgermeister Hans-Rudi Bührle erfreut fest: "Ihr guter Besuch zeigt, dass die Neujahrs-Begegnung zwar noch keine Tradition, aber ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender ist."

Dieses Jahr wird der Musikverein 120 Jahre, der Zirkus Maroni 25, eine neue Sporthalle steht an. Das 4,5 Millionen Euro-Projekt sei allerdings nicht ohne Schulden zu stemmen, erläutert der Schultes. Als herben Rückschlag bezeichnet er die Antwort des Verwaltungsgerichtshofs zum Bebauungsplan "Thermalbadgrundstücke", Beschwerde hierzu sei eingereicht.

Bevor es um die Ehrung der "stillen Helfer im Hintergrund" ging, bewies der Musikverein mit "James Bond 007 Selection", "Lawrence of Arabia" und "Lord oft the Dance" sein Können. Dank seiner zahlreichen Aufsätze, Ausstellungen, Bücher, Veröffentlichungen und Vorträge über historische Persönlichkeiten und Sehenswürdigkeiten, ist der ehrenamtliche Ortsarchivar Eckhard Christof seit mehr als drei Jahrzehnten fest in der Badgemeinde verankert. Unentbehrlich sein profundes Wissen, wie bei der 850-Jahr-Feier, beim Theaterstück Berta von Boll, Historischen Weg in Eckwälden oder die Mitarbeit, seit 2013 als Vorsitzender, im Ortsseniorenbeirat. Als organisierende und zusammenhaltende Kraft in vielen Bereichen, ist das Ehepaar Rosemarie und Harald Rössle seit über 30 Jahren nicht mehr aus der Dorfgemeinschaft Eckwälden wegzudenken. Ebenso eine Art Motor, Organisator und Motivator bei zahlreichen Aktivitäten rund um den Bad Boller Teilort ist Gerhard Hagmann. Mit der Organisation und Leitung des Teams "Musik und Lesung zur Marktzeit", Andachten und als Frauenkreis-Leiterin hat sich Adelheid Richter in der evangelischen Kirchengemeinde verdient gemacht. Seit 1957 ist Inge Schweizer durch Kompetenz, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft eine große Bereicherung beim Schwäbischen Albverein. Für je 60 Jahre aktives Musizieren wurden Georg Bausch und Siegfried Elser ausgezeichnet und der Musikverein ließ mit weiteren anspruchsvollen Titeln die Veranstaltung langsam ausklingen.